• Die schönsten Trends. Im Jahr 2021.
  • Die besten Preise. Für Sie entdeckt.
  • Kein Modeschmuck. 100% Echtgoldschmuck.

Gold Ringe 585

Inhaltsverzeichnis

    Bereits seit der Zeit der alten Römer wurden Ringe als Zeichen der Freundschaft und der Liebe verwendet. Im Laufe der Jahrhunderte haben Liebesringe verschiedene Wandlungen erfahren und wurden in die unterschiedlichsten Formen gebracht. Bei den Griechen wurden Bilder von Aphrodite und Eros in die Ringe eingraviert. Die Römer hatten auf ihren Ringen oft zwei rechte gefaltete Hände, die Treue symbolisieren sollten. Der Verlobungsring wurde traditionell an der linken Hand getragen. Man glaubte, dass an diesem Finger Venen sind, die direkt zum Herzen führen. Ebenfalls beliebt war der sogenannte Herkulesknoten, bei dem zwei Seile ineinander verflochten waren.

    Viele Männer haben also ihrer Angebeteten Gold Ringe 585 kaufen. Im Mittelalter liebte man es, ein kleines Gedicht auf lateinischer oder französischer Sprache auf Ringe geprägt mit Ausdrücken wie „Liebe immer gewinnt“, „von ganzem Herzen“ oder „du hast mein Herz“. Wer seine Gefühle sanft zum Ausdruck bringen wollte wähle Muster wie Blätter, Blüten oder auch Tränen, die ebenfalls sehr beliebt waren.

    Zu dieser Zeit wurde der Jimmel-Ring auch sehr beliebt. Dabei handelt es sich um einen doppelten oder dreifachen Ring, der ineinander verschlungen wird und damit die freundschaftliche oder Liebesbindung symbolisiert. Ebenfalls im Mittelalter erschaffen und sehr beliebt war der sogenannte jüdische Ring. Bei ihm werden oft der Jerusalemer Tempel oder Ehehäuser gezeigt. Diese Ringe wurden allerdings nur zu zeremoniellen Zwecken getragen, für den Alltag waren sie zu sperrig und störend.

    Das normale Volk konnte sich keine Gold Ringe 585 kaufen. In der Renaissance wurden die Prägungen auf Ringen auch üppiger und besonders Motive wie Amor mit Pfeil und Bogen waren sehr beleibt ebenso wie Herzen. Im 18. Jahrhundert dann waren zwei gefaltete Hände sehr beliebt, die ein mit einer Krone versehenes Herz hielten und für die gekrönte ewige Liebe standen. Anfang des 19. Jahrhunderts begann man dann in Frankreich, in einem Ehering die Daten und Initialen auf den Ring zu gravieren.

    Dabei wurden die Ringe zusätzlich noch gerne mit zwei Herzen aus Edelsteinen versehen, die mit einem Amorpfeil durchbohrt waren. Zusätzlich bekam die Braut einen gravierten Ring, um die Änderung des eigenen Namens zum Namen des Gatten zu kennzeichnen. Dabei erhielt der Ring die Initialen ihres neuen Namens.

    Zuerst wurden sie aus rosa Diamanten gefertigt und danach wurden sie durch eine Bemalung auf dunkelblauem Hintergrund ersetzt. Auch heutzutage ist es weiterhin Brauch, dass bei der Verlobung oder Trauung Ringe getauscht werden. Dabei wird einander die Treue versprochen und die Bindung sowie die gegenseitige Liebe. Der Verlobungsring wird dabei klassisch an der linken Hand getragen und bei vielen Paaren ist es alleinig die Frau, die einen Verlobungsring trägt als Heiratsversprechen. Der Ehering wird dann traditionell an der rechten Hand am Ringfinger getragen.

    Dabei haben viele Paare im Ehering als Gravur entweder das Datum ihres ersten Kennenlernens, der Eheschließung und die Namen der Ehepartner eingraviert. Aber auch kleine Zitate oder Gedichte oder ein bestimmtes Versprechen sind sehr beliebt. Wer sich Gold Ringe 585 günstig kaufen möchte kann das tun.

    Welche Vorteile haben Gold Ringe 585 gegenüber einem Goldring 750?

    Der mit Sicherheit ausschlaggebendste Vorteil ist, dass Gold Ringe 585 günstiger sind als ein Goldring 750. Ein Goldring 585 ist durch seinen geringeren Goldanteil härter und widerstandsfähiger. Gold ist ein sehr weiches Material und ein Goldring 750 hat einen höheren Goldanteil als 585er Gold. Damit ist er weicher. Gold Ringe 585 eignen sich sehr für Personen, die ihren Ring dauerhaft tragen und der Ring mechanischen Reizen ausgesetzt ist wie Druck oder Reibung. Auch Personen, die eigentlich kein Gefühl eines Ringes an der Hand verspüren wollen, sind mit Gold Ringe 585 besser aufgehoben, da er mit seinen 14 Karat leichter ist als ein Goldring 750.

    Dabei kann man Gold Ringe 585 günstig kaufen.

    Gold Ringe 585 – universeller Begleiter

    Es soll nun keineswegs der Eindruck enstehen, dass ein Goldring 585 nur etwas für Eheringe ist. Gold Ringe 585 sind ein universeller Begleiter, der auch in vielen modischen Ringen zu finden ist. Die guten Eigenschaften der Robustheit und Langlebigkeit machen Gold Ringe 585 zu einem optimalen Begleiter im Alltag. Dabei muss man bei der Anschaffung nicht zu tief in die Tasche greifen, denn Gold Ringe 585 ist noch erschwinglich.

    Nichts desto trotz ist er eine langfristige Anschaffung und kann jemanden ein Leben lang begleiten und in der Familie als Erbstück weitergegeben werden. Wer sich Gold Ringe 585 kaufen möchte ist immer gut bedient.

    Welche Legierungen von Gold Ringe 585 gibt es?

    Es gibt Goldringe 585 in verschiedenen Farben

    • – Gelbgold
    • – Weißgold
    • – Rotgold
    • – Roségold
    • – Grüngold

    Gold Ringe 585: Gelbgold

    Bei der Legierung Gelbgold wird dem reinen Gold Kupfer und Silber zugefügt, in der Regel im Verhältnis 1:1.Da der Goldanteil bei Gold Ringe 585 höher ist gegenüber 333er Gold ist die gelbe Färbung intensiver.

    Goldringe 585: Weissgold

    Als Weissgold wird eine Goldlegierung bezeichnet, bei der Silber, Nickel und Platin beigemischt werden, manchmal auch Palladium. Diese Mischung entzieht dem Gold die gelbe Farbintensität. Bei Weissgold wird das Schmuckstück oft mit einer Rhodiumschicht überzogen, um den silbrig-grauen Charakter des Weissgoldes noch zu intensivieren. Wird dem Weissgold allerings genug Palladium oder Platin beigemischt ist diese Überzugschicht nicht vonnöten, das Gold wird allerdings auch teurer in der Anschaffung. Bei Weißgold ist ein wenig Vorsicht geboten: es enthält geringe Mengen an Nickel, gegen die manche Menschen allergisch reagieren. Sie könnten dann über Hautirritationen, Rötungen oder Juckreiz klagen.

    goldringe585

    Rotgold

    Bei Rotgold wird dem Gold Kupfer hinzugefügt. Je nach Anteil des Kupfers in der Legierung wird die Färbung des Goldes intensiver rot. Kupfer macht Gold Ringe 585 robuster und widerstandsfähiger. Rotgold wurde in der Vergangenheit oft auch als Russengold oder Türkengold bezeichnet, da Rotgold in diesen Ländern sehr viel beliebter ist.

    Rosegold

    Rosegold ist eine kostbare Schwester des Rotgoldes. Es wird ein geringerer Kupferanteil beigemischt und statt dessen mehr Silber oder Palladium. Diese beiden Metalle wirken entfärbend, so dass das Gold einen weniger intensiv roten Farbton hat. Durch die höhere Beimischung an Palladium und Silber wird der Goldring 585 robuster und damit dauerhafter und beständiger gegenüber äußeren Einwirkungen. Rosegold ist momentan absolut im Trend, es wird nicht nur in der Schmuckverarbeitung viel verwendet sondern auch in der Home Dekoration.

    Gold Ringe 585: Grüngold

    Grüngold findet man in der Schmuckherstellung sehr selten, es ist aber ein definitiver Hingucker und eine sehr edle Variante des Goldrings 585. Bei der Legierung grüngold wird dem reinen Gold Silber beigemischt sowie Cadmium und Kobalt. Je höher der Anteil ist desto grünlicher wirkt der Goldring. Man sollte allerdings aufpassen, denn die Beimischung der beiden Metalle machen den Goldring anfälliger, sich mit der Zeit zu verfärben. Alternativ kann zur Einfärbung in grün allerdings auch Rubidium eingesetzt werden.

    Gold Ringe 585 – immer das passende Geschenk

    Ein Goldring 585 ist ein Ausdruck von Zuneigung oder Liebe, wenn er verschenkt wird. Er stellt einen gewissen Wert dar und die beschenkte Person wird immer eine gute Figur damit machen. Der Vorteil von Gold Ringe 585 ist, dass der keiner großen Pflege bedarf. Aufgrund der erhöhten Goldanteils muss der Ring nicht grossartig gepflegt werden, da er sich im Normalfall nicht verfärben wird. Leichte Abreibungen und Abnutzungserscheinungen am Ring kann der Juwelier ganz einfach mit einer kleinen Politur entfernen. Man kann Gold Ringe 585 günstig kaufen.

    Falls der Ring doch einmal dreckig geworden sein sollte kann man sich eine einfache Mischung aus lauwarmem Wasser mit ein wenig Seife machen und den Goldring 585 eine Weile in der Mischung ruhen lassen. Danach nimmt man den Goldring heraus und wischt ihn mit einem weichen Tuch trocken. Falls man dies allerdings nicht selbst machen möchte kann man auch einen Juwelier danach fragen, in vielen Fällen wird der Reinigungsdienst beim Juwelier kostenlos angeboten und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

    Die aktuell besten Angebote

    Inhaltsverzeichnis

      NACH PREIS FILTERN

       

      10 100000

      % KURZZEIT-ANGEBOT %

      UNSER NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos eintragen!

      UNSER VERSPRECHEN

      • Diese Webseite ist
        SSL-geschützt.

      • Diese Webseite läuft mit
        100% grüner Energie.