• Die schönsten Trends. Im Jahr 2021.
  • Die besten Preise. Für Sie entdeckt.
  • Kein Modeschmuck. 100% Echtgoldschmuck.

Gold Armband

Inhaltsverzeichnis

    Es ist nicht genau überliefert, wie lange Menschen schon Armbänder tragen. Die ältesten Funde gibt es aus dem alten Ägypten von vor rund 7000 Jahren. Es ist überliefert, dass die ersten Armbänder aus Naturmaterialien wie Gräsern, Ästen und Zweigen gefertigt wurden und dann erst später von Metallen wie Kupfer und Bronze abgelöst wurden.

    Reiche Ägypter liebten es, ihren Wohlstand und auch die damit einhergehende Macht zur Schau zu stellen. Sie schmückten sich gerne mit Armbändern aus Gold oder Silber, verzierten sie aufwändig mit Edelsteinen und gravierten Dinge hinein.

    Da man auch Funde in Gräbern von Verstorbenen fand geht man davon aus, dass Armbänder im alten Ägypten eher zur Zierde anstatt von rituellem Schmuck oder Amuletten trugen.

    gold_armband

    Bei den alten Griechen war es Mode, ein Band am Ober- oder Unterarm zu tragen, zu rein dekorativen Zwecken. Dabei wurden auch Bänder aus Gold oder Silber genommen oder gerne auch Bänder aus Leder. Die griechischen Soldaten trugen Manschetten aus Leder oder auch aus Metall zu ihrem Schutz oder als Teil ihrer Ausrüstung. Die alten Römer taten es ihnen gleich bis dann im Mittelalter in Europa das Tragen von Armbändern für Männer verpöhnt war.

    Im alten Rom liebte man Motive wie die der Schlange und formte eine ganze Schlange, die sich um den Oberarm legte. Ebenfalls in China schätzten die Menschen bereits gute 2000 Jahre vor Christus Armbänder als Dekoration. Sie schmückten sich mit Gold Armband und benutzten dabei die Technik des Ätzens, um Motive von Natur, Tieren oder Fabelwesen in die Armbänder einzugravieren.

    Ebenfalls aus Indien wird überliefert, dass schon seit tausenden von Jahren Gold Armband getragen wurden.

    In Europa begannen Frauen ab dem 17.Jahrhundert Armbänder als modisches Accessoire zu tragen. Männer trugen sie allerdings zu dieser Zeit nicht mehr. Es war zu dieser Zeit Mode, sogar mehrere Armbänder übereinander zu tragen.

    Im 19. Jahrhundert wurde es Mode, dass man Entwürfe macht von Kameen und Medaillons. Diese wurden dann mit Koralle oder Elfenbein verziert, was man durch die Kolonialbesetzungen plötzlich zur Verfügung hatte und was als sehr wertvoll galt.

    Zu dieser Zeit begann man auch Anhänger zu entwickeln für Armbänder und so konnte man oft an dem Armband baumelnde Medaillons finden.

    Ab dem 20. Jahrhundert kam es dann auch wieder für Männer im Mode, Armbänder zu tragen. Man konnte verschiedene Metalle plötzlich erhalten und so auch Männer vom Tragen von Armbändern überzeugen. Metalle wie Titan, Stahl, der wunderschön silbergrau glänzt und auch Wolfram als Industriemetalle kamen in Mode. Das hat sich bish heute gehalten.

    Zu der Zeit des 20. Jahrhunderts wurde die Massenproduktion durch zahlreiche Erfindungen möglich und so war es auch dem normalen Bürger plötzlich möglich, ein Gold Armbandzu tragen.

    Welche Möglichkeiten habt man, ein Gold Armband kaufen zu können?

    Man hat grundsätzlich die Möglichkeit der verschiedenen Legierungen. Besonders beliebt sind 585 und 750. Beides kann man bei einem Gold Armband günstig kaufen. Man schätzt dabei besonders die Langlebigkeit und Stabilität bei diesen beiden Legierungen. Man sollte immer schauen, wie viel Geld man ausgeben mag, wenn man sich ein Gold Armband kaufen möchte.

    Dabei ist aber auch wichtig, welche Farbe man gerne haben möchte. Es gibt Goldschmuck in den unterschiedlichsten Farben. Dabei sind die gängigen Farben diese:

    • – Gelbgold
    • – Weissgold
    • – Rotgold
    • – Rosegold

    Gold Armband: Gelbgold

    Gelbgold ist traditioneller Schmuck, der noch auf die Zeiten zurück reicht, in denen man keine weitere Farbauswahl hat. So sind auch heute noch viele Eheringe aus gelbgold, einfach weil es Tradition ist. Gelbgold hat einen wunderschönen Schein wie die Sonne und ist deshalb ungeschlagen beliebt.

    Gold Armband: Weißgold

    Weißgold hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Es sieht edel aus und ist auch für Menschen geeignet, die zwar gerne Gold als Schmuck haben wollen, die aber die Optik von Silber lieber mögen. Weissgold sieht einfach wertvoller aus und das schätzen viele Menschen, wenn sie sich ein Gold Armband kaufen.

    Ein wenig Vorsicht ist geboten, da Weissgold kein geschützter Begriff ist. Man sollte also darauf achten, dass man tatsächlich ein weissgoldenes Schmuckstück hat und nicht eines aus gelbgold, was mit einer platinen Schicht überzogen wurde, die sich mit der Zeit abträgt.

    Gold Armband: Rotgold

    In der Vergangenheit war rotgeld eher in östlichen Ländern wie Russland und der Türkei beliebt, was ihm seinen Namen Russengold oder Türkengold eingebracht hat. Mittlerweile wird dieser Goldton allerdings auch im westlichen Europa sehr geschätzt. Der Anteil von Kupfer ist bei diesem Gold höher, um ihm den intensiven roten Farbton zu verleihen. Ein wenig sollte man allerdings aufpassen, dass nicht zu viel Kupfer enthalten ist, da es ansonsten oxidieren kann und sich unschön verfärbt.

    Gold Armband: Rosegold

    Rosegold ist momentan der absolute Star am Himmel, wenn es um Goldschmuck geht. Der Farbton hat in den letzten Jahren einen absoluten Boom erlebt, der nicht abzubrechen scheint. Man sieht plötzlich überall Schmuck oder Dekogegenstände aus Rosegold. Es sieht sehr edel aus, hat einen Ton von Gold, aber auch von Kupfer, eine ganz spezielle Ausstrahlung, die viele nicht nur an sich selbst sondern auch in ihrem Haus als Dekoration sehen möchten.

    Wenn man sich Gold Armband günstig kaufen möchte sollte man einfach schauen, was einem gefällt. Am besten ist es immer, wenn man sich das Gold Armband anlegen kann und schauen kann, ob es zum eigenen Farbton der Haut passt. Nicht alle Goldtöne sind für alle Menschen geeignet. Wenn man sehr blass ist kann zum Beispiel ein weißgold den Menschen noch blasser wirken lassen.

    Gold Armband zum sammeln

    goldarmband

    In den letzten Jahren sind sogenannte Bettelarmbänder immer mehr in Mode gekommen. Es gibt verschiedene Firmen, die ein Basisarmband anbieten und eine Vielzahl von Anhängern. Dabei kann man seinen eigenen Stil festlegen, ob man es klassische mag oder verspielt, ob es ein wenig romantisch sein soll oder verrückt. Die Menschen schätzen es, individuell zu sein und wollen diese Individualität auch zum Ausdruck bringen. Die bestimmte Anordnung von Anhängern ist einzigartig und das ist es, was die Menschen daran schätzen.

    Die Hersteller haben sich darauf verlegt, die unterschiedlichsten Anhänger anzubieten, die man einfach nur auf das Gold Armband einfügen muss. Dabei gibt es starre Armbänder aber auch flexible, je nachdem was der eigene Geschmack ist. Man kann Anhänger aus verschiedenen Metallen oder auch Edelsteinen, Verzierungen, und Elementen kaufen und sich so sein einmalig originelles Armband zaubern.

    Wo kann man ein Gold Armband kaufen?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wenn man sich ein Gold Armband günstig kaufen möchte. Man kann im Internet eine riesige Auswahl bei kleinen Juwelieren, Ketten oder auch grossen Onlinekaufhäusern bekommen. Mann kan auch in ein niedergelassenes Kaufhaus in der Schmuckabteilung nach einem Gold Armband günstig schauen oder man hat einen Juwelier vor Ort, bei dem man sich sein Gold Armband kaufen kann und es vorher auch anprobieren kann.

    Die aktuell besten Angebote

    Inhaltsverzeichnis

      NACH PREIS FILTERN

       

      10 100000

      % KURZZEIT-ANGEBOT %

      UNSER NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos eintragen!

      UNSER VERSPRECHEN

      • Diese Webseite ist
        SSL-geschützt.

      • Diese Webseite läuft mit
        100% grüner Energie.